Einzigartiges Design

Die Uhren unserer Kollektion sind so individuell wie die Menschen, die sie tragen. Nevertheless, there are some distinctive features that characterize the Jowissa design language. These include brilliant reflections, high-quality materials, intense colors and Swiss quality.

  • Facettenreiche Brillanz

    Jowissa sorgt mit raffinierten Lichtreflexen für glänzende Aussichten. Elegant metallisierte Uhrengläser bedecken die Gehäuse ganzflächig. Sie setzen fein dekorierte Zifferblätter in Szene und verleihen Jowissa Uhren eine visuelle Lebendigkeit, die Blicke auf sich zieht. Bei sämtlichen Modellen sorgen geschliffene Facetten zusätzlich für brillanten Glanz – eine so anspruchsvolle wie seltene Technik, die Jowissa mit Perfektion meistert.

  • Eleganz mit Wiedererkennungswert

    Als echte Fashion-Statements heben Uhren von Jowissa die Grenze zwischen Zeitmesser und Schmuckstück auf. Hochwertige Materialien tragen genauso dazu bei wie der individuelle Designansatz, den Jowissa verfolgt. Feinstes Leder, glänzendes Keramik oder kühler Edelstahl werden liebevoll verarbeitet zu Armbanduhren, die Ästhetik und Tragekomfort auf originelle Weise vereinen. Eine Jowissa Uhr trägt sich genauso gut, wie sie aussieht.

  • Flair für Farben

    Farben erzeugen Emotionen. Aus diesem Grund finden nur intensive, harmonische Töne Eingang in die breitgefächerte Jowissa Farbpalette. Dies ermöglicht es jedem modebewussten Uhrenliebhaber, seinen Gefühlen einen visuellen Ausdruck zu geben: Mit warmem Bordeauxrot, tiefem Königsblau, frischem Grün, klassischem Weiß, modischem Schwarz oder vibrierendem Orange – jeder Farbton weckt neue, individuelle Assoziationen.

  • (Hand)gefertigt in der Schweiz

    Es sind die inneren Werte, die äußerer Schönheit wahrhaft unwiderstehlichen Charme verleihen. Aus diesem Grund widmet sich Jowissa allen Aspekten der Uhrenfertigung mit der gleichen Sorgfalt wie dem durchdachten Design. Seit drei Generationen werden die Uhren im Solothurner Ort Bettlach von Hand montiert und kontrolliert. Erst im Jahr 2016 wurde hier eine neue Produktionsstätte eingeweiht – deutlich sichtbares Zeichen des „Swiss-Made”-Qualitätsanspruchs.